Monatliche Archive: November 2017

100 Beiträge

Keine Supporter Kits für Brügge, Madrid und Tallinn

Niantic schafft es auch dieses Wochenende nicht, die Teilnehmer aller europäischen Anomalien (Brügge, Madrid und Tallinn) mit Supporter Kits zu versorgen. Diese hängen bereits seit 4 Wochen beim Zoll fest. Niantic bittet um Entschuldigung und erinnert euch daran, dass ihr trotzdem zum Niantic Check-In kommen und euch registrieren müsst, damit ihr die Badge erhaltet.

Und denkt auch daran, eins der Registrierungsportale zu hacken!

#Anomaly #EXO5 #Swag #Niantic
@ENLde

#EXO5 Berlin Graffiti Auktion ist beendet

Die #EXO5 Berlin Graffiti Auktion ist beendet. Insgesamt konnten 200,- EUR an Gangway e.V. gespendet werden, schrieb Niantic soeben in einer E-Mail. Der Verein bedankt sich bei allen Beteiligten:

Liebe Spieler und Sprayer, liebe Firma Niantic,
vielen, vielen Dank für Ihre Nachricht und großartig, dass Sie mit dieser Spende unsere Arbeit unterstützen wollen.

Wir freuen uns immer wieder, wenn solche Spendenaktionen entstehen, wenn Menschen wie Sie, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und einen Beitrag zum Wohl der Menschen leisten, die auf die Soziale Arbeit angewiesen sind.

Das gespendete Geld setzen wir direkt für unsere Arbeit auf den Straßen Berlins mit benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Das sind Menschen, die mit einem oder zwei Beinen auf der Straße und oft am Rand der Gesellschaft leben. Oft kommen diese Menschen aus Verhältnissen, die geprägt sind von Arbeitslosigkeit, Armut, Wohnungsnot, Gewalt, Drogenmissbrauch, Bildungsferne, Langeweile usw. Die Streetworker von Gangway unterstützen sie bei der Bewältigung vielfältiger Problemlagen. Seit 1990 helfen wir ca. 4.000 Menschen pro Jahr dabei, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen.

Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie in unsere Arbeit setzen.

Herzliche Grüße,
stellvertretend für das Kollegium bei Gangway,
Anja Baer

#Berlinomaly #EXO5
@ENLde

Enlightened Adventskalender

Bald nun ist Weihnachtszeit! Doch bevor es zur Bescherung kommen kann, müssen noch ein paar kleine Aufgaben erledigt werden. Meldet euch auf advent.missionday.de für den Enlightened #Hackventskalender an. Vom 01.12. bis 24.12. warten kleine Ingress-Aufgaben auf euch. Die fleißigsten Helfer werden zu Weihnachten belohnt. 🎁🏆

Mehr Informationen zur Registrierung, den Regeln und eine FAQ findet ihr auf der zugehörigen Webseite: http://advent.missionday.de/

Quelle: https://goo.gl/DsgWCB
#Adventskalender #Wettbewerb
@ENLde

Drei Länder, drei Felder

Der Plan: Norddeutschland braucht mal wieder ein grünes Dach. Ohh, aber Dänemark möchte auch mitspielen und Schweden erst recht! Nun gut, dann lasst uns unsre Kräfte vereinen und gemeinsam bauen. Der 25. November mit seinem 1-Uhr-Checkpoint bot sich geradezu dafür an.
Das Ergebnis: Drei Länder, drei Felder, ein hässlich schönes Bild auf der Intel und 46 Mio MU für den weltweiten Score. Details entnehmt bitte dem zugehörigen Sitrep (engl.).

Quelle: https://goo.gl/mU5dMq
#Feld #SitRep
@ENLde

1000 Tage Sojourner

Gratulation zu 1000 Tagen Sojourner! Ihr bekommt zum Dank einen Passcode. rkk251000sj273nq

1000 AP
1000 XM
10 R8
10 X8
10 PC8

Hinweis: Wenn ihr ihn aktuell nicht einlösen könnt, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Server überlastet sind. Probiert es später noch mal.

Quelle: https://goo.gl/Kx87Yf
@ENLde

Kostenlose öffentliche Verkehrsmittel am Wochenende in Brügge und Tallinn

Am kommenden Anomaliewochenende können Agenten in Brügge und Tallinn kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

In Brügge ist dies eine Aktion der Stadtverwaltung zum Adventwochenende. Für Tallinn hat Niantic erstmalig in Europa eine Abmachung mit der Stadt getroffen. Agenten können dort von der Anomalie-Orga einen speziellen Ausweis erhalten, mit dem sie die öffentlichen Verkehrsmittel Tallinns von Freitag bis Sonntag kostenlos nutzen können.

Quellen:
Brügge: https://goo.gl/zsMrXo
Tallinn: https://goo.gl/aVQiEg
#Anomaly #EXO5
@ENLde

#EmbeddedReporter für #EXO5, Tag 2

Niantic hat soeben die #EmbeddedReporter fürs kommende Wochenende bekannt gegeben.

Brügge, Belgien:
@Grospy (RES), @keetjeh (ENL), @DasStreifenhoernchen aka Kiyuga (RES), @Noeky1980 (ENL), @pedroraf (ENL)

Madrid, Spanien:
@abstractpainter (ENL), @Andradita (RES), @Badeend (RES), @GingerFeel (ENL), @Hellbl4zer (RES), ravidor (RES), @Suedschwede (ENL)

Tallinn, Estland:
@Aerysta (RES), @AMbroziLarkin (ENL), @Applefly (ENL), @BlackJesusLV (RES), @Linych (ENL), @Metoxa (ENL), @Xenada (RES)

Die Embedded Reporter für Brügge haben sich zusammen geschlossen und einen gemeinsamen Kanal geschaffen, wo sie euch die Bilder des Wochenendes posten: https://t.me/EXO5BrugesReporter

Quelle: https://t.co/Nnr2uNXPA3
#EXO5 #Anomaly #EmbeddedReporter
@ENLde

Ask Me Anything, Woche 21: Antworten

​72 Antworten hat es beim #AMA dieser Woche gegeben und wir wissen nun, dass ein roter Plastikbecher jedes Getränk zu etwas Besonderem macht. Und was war sonst noch neu?

LTP / LZP / Guardian
🔸Die Entscheidung über das weitere Vorgehen steht noch aus.

Scraper / RIOT / TOS
🔸Maßnahmen sind noch nicht abgeschlossen.
🔸Absichtliches Burster Stacking durch Manipulation der Datenverbindung ist gegen die Intention des Spieles und ggf. sogar gegen die TOS.

Anomalien
🔸NIA Ops hat ein Auge auf potentielle Spoofer, bittet aber auch um Meldungen verdächtiger Agenten.
🔸NIA hat Vorkehrungen getroffen, damit es keine Schrödinger’s Nodes bei den nächsten Anomalien geben kann.
🔸EXO5 Supporter Kits für Belfast und Zagreb sind immer noch beim Zoll.
🔸Es ist keine Aufstockung der Supporter Kits für die Dezember-Anomalien möglich.
🔸#EmbeddedReporter für Dezember werden heute bekannt gegeben.

OPR / Portaleinreichungen
🔸Portale auf Firmengelände sind weiterhin legitime Portale entsprechend der Kriterien.

Mission Creator
🔸Aktuell ist keine Aufstockung des Limits von 150 (live) Missionen pro Spieler geplant.

Quelle: https://goo.gl/ZfNz9g
#TOS #RIOT #Guardian #LTP #OPR #MissionCreator #EmbeddedReporter #EXO5 #Anomaly #Swag #MondayGCM
@ENLde

Startzeit der Anomalien in Madrid und Brügge eine Stunde eher als gewohnt

Am Wochenende fällt die Entscheidung über den Ausgang der #EXO5-Anomalieserie. Die letzten europäischen Anomalien dieses Jahres finden in Tallinn (Estland), Brügge (Belgien) und Madrid (Spanien) statt. Achtet darauf, dass es in Madrid und Brügge bereits um 13 Uhr Ortszeit (MEZ) beginnt. In Tallinn geht es wie gewohnt um 14 Uhr Ortszeit (EET) los. Vielen Dank an @P4gani für die Übersetzung der #Regeln. Ihr findet sie hier: https://goo.gl/YPVaEv

Quelle: https://goo.gl/PzDo5r
#Regeln #EXO5 #Anomaly
@ENLde

Story: #Ingress Lückentext

Richard H. Loeb hat den Bericht einer Spionage- und Aufklärungsfirma bezüglich der kommenden Anomalien veröffentlicht. Er enthält einige Lücken, die noch gefüllt werden müssen. Wir nehmen an, es wird weitere Informationen und Rätsel geben, für die die Hilfe aller Agenten und Anomalieteilnehmer benötigt wird.

http://telegra.ph/H-Richard-Loeb-27112017-11-27

Deutsche Übersetzung: @WeeFreeFang, @Chamyra, @DasYak
Quelle: https://goo.gl/ZMucpL
#EXO5 #Story #Anomaly
@ENLde

Hank Johnsons Global MU Challenge

Die #ConnectedCells aus früheren Anomalien sind in veränderter Form zurück. Am Freitag, den 1. Dezember, von 17 bis 22 Uhr MEZ kann durch 10 verschiedene Wertungen Anomalie-Intel gewonnen werden:

🔸 den Anstieg der globalen MU Wertung für den Septicycle 2017.46
🔸 sowie den Anstieg der MU Wertung in 9 speziellen Zellen weltweit.

Verglichen wird der Anstieg in der MU Wertung zwischen Anfang und Ende des Messzeitraums der beiden Fraktionen. Die Fraktion mit dem höchsten Anstieg bekommt die jeweilige Anomalie-Information.

In Europa betroffene Zellen sind
🔸NR02-FOXTROTT-05 (Prag, Tschechien)
🔸AF11-SIERRA-13 (Neapel, Italien)
🔸NR02-DELTA-12 (Kiev, Ukraine)

Quelle: https://goo.gl/zExyLq
#EXO5 #Anomaly #Zellwertung
@ENLde

#EXO5 Supporter Kits für Berlin

Niantic hat soeben die versprochenen Emails bezüglich der EXO5 Supporter Kits für Berlin verschickt. Dort heißt es, dass die Pakete in diesen 4 deutschen Städten abgeholt werden können:
Berlin, 6./7. Dez.
Bonn, 8. Dez.
Hamburg, 7. Dez.
Munich, 6. Dez.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das bestellte Kit per Post zu erhalten. Dies kann jedoch bis 2018 dauern. Mehr Informationen zu Abholung, Versand oder Erstattung erfahrt ihr aus dem in der E-Mail verlinkten Formular. Beachtet bitte, dass ihr dieses bis zum 29. November ausgefüllt haben müsst!

#EXO5 #Berlinomaly #Swag
@ENLde

Wie alles begann. Das erste Jahr der Ingress-Geschichte

Niantic nimmt das aktuelle Jubiläum zum Anlass, die Ingress-Geschichte in 5 Teilen zu erzählen. Hier ist die Übersetzung des ersten Teils:

 

Es beginnt auf der Comic-Con. Einer der Künstler dort macht auf die „seltsamen Sphären“ aufmerksam, die doch so offensichtlich seien. XM wird damit erstmals einem breiteren Publikum bewusst.

Irgendwann im Jahr 2012 nimmt Richard Loeb (auch unter seinem Pseudonym P.A. Chapeau bekannt) den Auftrag zur „Justierung eines Algorithmus mit Bewusstsein“ bei der vorgeblich aufgelösten National Intelligence Agency (NIA) an. Ein durch ihn geleiteter Untersuchungsausschuss offenbart, dass NIA Yuen NI und Ezekiel Calvin damit beauftragt hat, Wissenschaftler und Sensitive anzuwerben. Das Ziel ist die Erforschung von XM („eXotische Materie“) im Rahmen des „Niantic Projects“ am CERN.

Ingress Year One, Part 1

Das „Niantic Project“ kommt durch die Geschehnisse der „Epiphany Nacht“ zu einem abrupten Stillstand. Im Projektlabor setzt eine Explosion die anwesenden Forscher einer bisher noch nie dagewesenen Menge von XM aus. Devra Bogdanovich and Roland Jarvis werden (wahrscheinlich durch ADA, die künstliche Intelligenz, an der Loeb arbeitete) gerettet. Bogdanovich wechselt zu Visur, einer privaten Firma, die sich mit der Erforschung von XM beschäftigt. Jarvis wird kurz darauf getötet und tritt in eine mysteriöse Symbiose mit der exotischen Materie ein. Er kommt später am Portal „Cupid’s Span“ in San Francisco wieder zum Vorschein.

Kurz bevor das „Niantic Project“ zum Erliegen kommt, entwickelt einer seiner Forscher, Oliver Lynton-Wolfe, einen XM Scanner, der am 15. November an die breite Öffentlichkeit gelangt. Agenten auf der ganzen Welt beginnen an Anomalien teilzunehmen. Die erste Anomalie findet in Cahokia, Illinois, USA statt, wo die Fraktionszugehörigkeit einiger Personen von besonderem Interesse entschieden wird. Die Fraktionen repräsentieren zwei unterschiedliche Gruppen: die Enlightened (Aufklärung) und die Resistance (Widerstand). Bei einem weiteren Ereignis enthüllt Misty Hannah uralte Glyphen der Shaper, einer transdimensionalen Wesenheit. Der Archäologe Hank Johnson überbringt den Londoner Enlightened ein Paket und löst damit die weltweite Jagd nach den Glyphen aus.


Ingress Year One, Part 2

Im Anschluss an die Cassandra-Anomalie debattieren Hank Johnson und Devra Bogdanovich darüber, ob Glyphen der Gesellschaft eher helfen oder schaden. Gleichzeitig nehmen die Dinge für Richard eine persönliche Wendung. Dr. Carrie Campbell opfert sich selbst und ADA vereinigt sich mit Richard Loebs Partnerin Klue. All diese Schicksalsschläge führen dazu, dass Loeb sich von dem von ihm geführten Untersuchungsausschuss abwendet.

Quelle: https://goo.gl/vX64oo
Dt. Übersetzung: http://telegra.ph/Wie-alles-begann-Das-erste-Jahr-der-Ingress-Geschichte-11-21
Videos: Ingress Year One, Part 1 und Ingress Year One, Part 2
#Story
@ENLde

Ask Me Anything, Woche 20: OPR Antworten

​Das #AMA dieser Woche war #OPR gewidmet und dementsprechend wurden auch nur Fragen zu OPR beantwortet. Das sind die Kernpunkte:

OPR
🔸Das Ziel ist es alle noch ausstehenden Einreichungen via OPR zu bearbeiten.
🔸Das Gebiet, aus dem man Portale zur Analyse zugeteilt bekommt, fluktuiert von Zeit zu Zeit, damit auch entlegene Gebiete bearbeitet werden. Mehr dazu bald™.
🔸Es ist kein dritter OPR-Eignungstest in Planung.
🔸Ein Teil der Einreichungen muss noch durch NIA OPS begutachtet werden und hängt deswegen noch fest.
🔸Es sind Maßnahmen gegen fraktionsbedingte Verzerrungen in OPR geplant.
🔸Die Klassifizierung von Portaleinreichungen (Worum handelt es sich?) kann zur Entscheidungsfindung beitragen.
🔸“Soll dies ein Portal sein?“ ist die Frage nach dem ersten Eindruck und keine Gesamtwertung.
🔸Mittelfristig ist es geplant, dass auch Änderungsanträge durch OPR bearbeitet werden.

Portaleinreichungen
🔸Portaleinreichungen müssen von beiden Fraktionen bewertet werden, um abgeschlossen zu werden.
🔸Die Anzahl der möglichen Portaleinreichungen könnte irgendwann erhöht werden.
🔸Es gibt aktuell keine Pläne, die Seer Badge zu reaktivieren.
🔸Es wird über eine verbesserte Form der Portaleinreichung in Ingress 2.0 nachgedacht. Diese könnte weitere Bilder und Streetview-Ansichten beinhalten.

Quelle: https://goo.gl/ko85qL
#AMA #MondayGCM #OPR
@ENLde

Auktion der Berliner Grafitti-Kunstwerke

Ab sofort könnt ihr die Graffitis, die bei der NIA Afterparty in Berlin entstanden sind, auf Ebay ersteigern. Die Auktion geht bis zum 26. November. Die Erlöse kommen dem Berliner Verein „Gangway e. V. – Straßensozialarbeit in Berlin“ zugute. Die Streetworker von GANGWAY e.V. begleiten überall in Berlin Menschen dabei, das zu finden, was sie am dringendsten brauchen: Wege aus Sucht oder Gewalt, eine Wohnung, Ausbildung und Arbeit oder einen neuen Weg zu mehr Bildung.

Mehr Informationen findet ihr hier:
Gangway e.V.
Ebay-Graffiti-Auktion

#Berlinomaly #Afterparty #Anomalie #EXO5
@ENLde

KodamaSmiles verabschiedet sich von Ingress


KodamaSmiles verlässt Ingress. Mehr zu ihren Bewegunggründen und was aus euren Briefen an sie wird, erfahrt ihr aus ihrem Twitter-Post:

Liebe Agenten,

viele von euch kannten mich in den letzten anderthalb Jahren als Agentin KodamaSmiles, das Pseudonym unter dem ich im Rahmen von Ingress agiert habe. Und als Kodama habe ich auch viele von euch kennen gelernt, und eure Erfolge, eure Fehlschläge und eure Geschichten. So viele von euch haben mir erzählt, wie sehr Ingress euer und das Leben eurer Lieben verändert hat, wie viele von euch aus ihrem gewohnten Alltag ausgebrochen sind und begannen international zu reisen … Das hat auch mein Leben verändert. Ich kann euch gar nicht genug danken dafür, dass ihr in mich vertraut und mir all das erzählt habt. Jedoch muss ich berichten, dass meine Geschichte hier enden wird. 

Mit all dem was zur Zeit weltweit geschieht, sei es die verrückte amerikanische Politik, Prozesse um sexuelle Belästigung in Hollywood und der immer lauter werdende Ruf nach Gleichheit und gleicher Bezahlung für Frauen, musste ich mir selbst ein paar harte Fragen stellen. Wie viel ist mir meine Zeit wert? Meine Ideen? Meine Arbeit? Das betrifft vor allem auch Ingress, wo ich nur für mein Erscheinen bei Anomalien oder andere „offizielle“ Kodama-Auftritte bezahlt werde. Ich wurde gebeten, mehr Videos, mehr Bilder, mehr Posts in den sozialen Medien rundum diese Events (z.Bsp. auch das kurzfristige #FindKodama in Seoul und das Treffen in Okinawa) zu machen. Jedoch wurde ich nie dafür bezahlt und Gespräche darüber wurden oft abgeblockt. Als ich dann noch nach der Seoul Anomalie gebeten wurde, auf der offiziellen Niantic Instagram Seite für Ingress zu arbeiten, war die Grenze erreicht. Ich sollte unentgeldlich eine Arbeit erledigen, für die bei Niantic intern jemand anders bezahlt wurde. Ich fühlte mich als Frau ausgenutzt und wusste, dass ich so nicht weiter machen konnte. Wir hatten ein gemeinsames Gespräch, bei dem wir uns jedoch nicht einig werden konnten. Ingress und ich trennen uns daher im Einvernehmen. 

Ich hatte eine fantastische Zeit und einige meiner unglaublichsten Erlebnisse mit Niantic. Ihr alle habt mich zum Besseren verändert und ich habe viel in dieser Zeit gelernt. Ich hoffe, dass ihr alle weiterhin neue Freundschaften und Beziehungen schließt – und dass ihr weiterhin diese wunderbare Welt mit grünen und blauen Feldern bedeckt. 

Vielen, vielen Dank! Danke euch! Kodama Ende und aus.

P.S.: Für all die Briefe, die ihr mir als Kodama geschickt habt, hatte ich große Pläne, die ich jetzt leider nicht mehr umsetzen kann. ABER! Nachdem viele von euch sich so große Mühe gegeben haben, mir diese Dinge zu senden, werde ich in kleinem Rahmen tun, was ich geplant hatte. Ich werde Fotos und Videos, wie ich die Pakete öffne, demnächst über meine persönlichen Accounts senden.


Dt. Übersetzung: http://telegra.ph/Kodama-verlässt-Niantic-11-16
Quelle: https://goo.gl/PmLtiK
@ENLde

Ask Me Anything, Woche 19: Antworten

​Andrew möchte während seiner Tour mit NL1331 durch Asien und Ozeanien gern einen Koala streicheln, und wer seinen Bart anfassen will, sollte die Höflichkeit besitzen vorher zu fragen. Was gabs sonst noch neues in den 59 Antworten?

Exopre Shards
🔸Keiner weiß was mit denen ist.

Seer / OPR / Portaleinreichungen
🔸Die rückwirkende Anerkennung von akzeptierten Portaleinreichungen, die bis zum 2. Sept. 2015 eingereicht wurden, passiert sehr bald.™
🔸Es könnte bald ein spezielles AMA nur für OPR geben.
🔸Es wird Anpassungen in OPR geben, um die Ausnutzung des Systems z.Bsp. nur zu Gunsten einer Fraktion zu verhindern.
🔸Aktuell ist die benötigte Distanz zwischen zwei Portalen zwischen 20-30m.
🔸Reicht weiter alle einzigartigen Portale unabhängig davon ein, es soll in Zukunft eine Möglichkeit geben, die besten Portale eines Gebietes zu wählen.

Swag
🔸Im Gegensatz zu den Berliner NIA Supporter Kits hängen die für Belfast und Zagreb immer noch beim Zoll fest.

Anomalien / RR
🔸Der Test der angekündigten technischen Lösung/Überwachung für Recharge Rooms war erfolgreich. Es könnte für 2018 wieder Badges für RR geben.

Sonstiges
🔸Ihr nähert euch der 1000er Marke beim Soujourner? Macht weiter so. Es könnte wieder Passcodes geben.
🔸Der Support für FirstSaturday soll 2018 verbessert werden.
🔸Der NIA Support soll ebenfalls verbessert werden.
🔸Das 2nd Chance Programm ist noch in der Entwicklung.

Quelle: https://goo.gl/oaTNhv
#AMA #MondayGCM #Anomalie #OPR #Seer #Portaleinreichungen #RechargeRoom #Swag #Exopre
@ENLde

Kommende #Ingress #MissionDays in Europa

Das Jahr nähert sich seinem Ende und auch die #Liste der kommenden #MissionDays in Europa wird immer kürzer:

Kiel, Deutschland. 18.11.2017
NIA: https://goo.gl/tGkjMV
G+ Community: https://goo.gl/C8VH9P
Webseite: https://missionday-kiel.de/
TG Kanal: https://t.me/missiondayKiel
TG Chat engl.: https://goo.gl/Xm1NS6
Swag: https://goo.gl/hCW9jV

Dordrecht, Niederlande. 19.11.2017
NIA: https://goo.gl/9cqvod
G+ Community: https://goo.gl/Ws6tSL
Webseite: http://missiondaydordrecht.nl/
TG Kanal: https://goo.gl/VnScFv
TG Chat engl.: https://goo.gl/s4Lpiz
Swag: https://goo.gl/uWQDsC

Palermo, Italien. 25.11.2017
NIA: https://goo.gl/4vG3j9
G+ Community: https://goo.gl/fSLPqA
Webseite: http://palermomd.eu/
TG Kanal: https://goo.gl/Av8RcB
TG Chat: https://goo.gl/8RcjgQ
Swag: https://goo.gl/zj14Vi

Brügge, Belgien. 03.12.2017 (Anomalie)
NIA: https://goo.gl/4XCWuM

Madrid, Spanien. 03.12.2017 (Anomalie)
NIA: https://goo.gl/cJJzpf

Tallinn, Estland. 03.12.2017 (Anomalie)
NIA: https://goo.gl/jhD49B

Aveiro, Portugal. 09.12.2017
NIA: https://goo.gl/TAJ9hA
G+: https://goo.gl/CW514s
Webseite: http://missiondayaveiro.pt/
TG Kanal: tba
TG Chat: https://t.me/missiondayaveiro
Swag: http://store.missiondayaveiro.pt

#MissionDay
@ENLde