Wie alles begann. Das erste Jahr der Ingress-Geschichte

Niantic nimmt das aktuelle Jubiläum zum Anlass, die Ingress-Geschichte in 5 Teilen zu erzählen. Hier ist die Übersetzung des ersten Teils:

 

Es beginnt auf der Comic-Con. Einer der Künstler dort macht auf die „seltsamen Sphären“ aufmerksam, die doch so offensichtlich seien. XM wird damit erstmals einem breiteren Publikum bewusst.

Irgendwann im Jahr 2012 nimmt Richard Loeb (auch unter seinem Pseudonym P.A. Chapeau bekannt) den Auftrag zur „Justierung eines Algorithmus mit Bewusstsein“ bei der vorgeblich aufgelösten National Intelligence Agency (NIA) an. Ein durch ihn geleiteter Untersuchungsausschuss offenbart, dass NIA Yuen NI und Ezekiel Calvin damit beauftragt hat, Wissenschaftler und Sensitive anzuwerben. Das Ziel ist die Erforschung von XM („eXotische Materie“) im Rahmen des „Niantic Projects“ am CERN.

Ingress Year One, Part 1

Das „Niantic Project“ kommt durch die Geschehnisse der „Epiphany Nacht“ zu einem abrupten Stillstand. Im Projektlabor setzt eine Explosion die anwesenden Forscher einer bisher noch nie dagewesenen Menge von XM aus. Devra Bogdanovich and Roland Jarvis werden (wahrscheinlich durch ADA, die künstliche Intelligenz, an der Loeb arbeitete) gerettet. Bogdanovich wechselt zu Visur, einer privaten Firma, die sich mit der Erforschung von XM beschäftigt. Jarvis wird kurz darauf getötet und tritt in eine mysteriöse Symbiose mit der exotischen Materie ein. Er kommt später am Portal „Cupid’s Span“ in San Francisco wieder zum Vorschein.

Kurz bevor das „Niantic Project“ zum Erliegen kommt, entwickelt einer seiner Forscher, Oliver Lynton-Wolfe, einen XM Scanner, der am 15. November an die breite Öffentlichkeit gelangt. Agenten auf der ganzen Welt beginnen an Anomalien teilzunehmen. Die erste Anomalie findet in Cahokia, Illinois, USA statt, wo die Fraktionszugehörigkeit einiger Personen von besonderem Interesse entschieden wird. Die Fraktionen repräsentieren zwei unterschiedliche Gruppen: die Enlightened (Aufklärung) und die Resistance (Widerstand). Bei einem weiteren Ereignis enthüllt Misty Hannah uralte Glyphen der Shaper, einer transdimensionalen Wesenheit. Der Archäologe Hank Johnson überbringt den Londoner Enlightened ein Paket und löst damit die weltweite Jagd nach den Glyphen aus.


Ingress Year One, Part 2

Im Anschluss an die Cassandra-Anomalie debattieren Hank Johnson und Devra Bogdanovich darüber, ob Glyphen der Gesellschaft eher helfen oder schaden. Gleichzeitig nehmen die Dinge für Richard eine persönliche Wendung. Dr. Carrie Campbell opfert sich selbst und ADA vereinigt sich mit Richard Loebs Partnerin Klue. All diese Schicksalsschläge führen dazu, dass Loeb sich von dem von ihm geführten Untersuchungsausschuss abwendet.

Quelle: https://goo.gl/vX64oo
Dt. Übersetzung: http://telegra.ph/Wie-alles-begann-Das-erste-Jahr-der-Ingress-Geschichte-11-21
Videos: Ingress Year One, Part 1 und Ingress Year One, Part 2
#Story
@ENLde