KodamaSmiles

8 Beiträge

KodamaSmiles verabschiedet sich von Ingress


KodamaSmiles verlässt Ingress. Mehr zu ihren Bewegunggründen und was aus euren Briefen an sie wird, erfahrt ihr aus ihrem Twitter-Post:

Liebe Agenten,

viele von euch kannten mich in den letzten anderthalb Jahren als Agentin KodamaSmiles, das Pseudonym unter dem ich im Rahmen von Ingress agiert habe. Und als Kodama habe ich auch viele von euch kennen gelernt, und eure Erfolge, eure Fehlschläge und eure Geschichten. So viele von euch haben mir erzählt, wie sehr Ingress euer und das Leben eurer Lieben verändert hat, wie viele von euch aus ihrem gewohnten Alltag ausgebrochen sind und begannen international zu reisen … Das hat auch mein Leben verändert. Ich kann euch gar nicht genug danken dafür, dass ihr in mich vertraut und mir all das erzählt habt. Jedoch muss ich berichten, dass meine Geschichte hier enden wird. 

Mit all dem was zur Zeit weltweit geschieht, sei es die verrückte amerikanische Politik, Prozesse um sexuelle Belästigung in Hollywood und der immer lauter werdende Ruf nach Gleichheit und gleicher Bezahlung für Frauen, musste ich mir selbst ein paar harte Fragen stellen. Wie viel ist mir meine Zeit wert? Meine Ideen? Meine Arbeit? Das betrifft vor allem auch Ingress, wo ich nur für mein Erscheinen bei Anomalien oder andere „offizielle“ Kodama-Auftritte bezahlt werde. Ich wurde gebeten, mehr Videos, mehr Bilder, mehr Posts in den sozialen Medien rundum diese Events (z.Bsp. auch das kurzfristige #FindKodama in Seoul und das Treffen in Okinawa) zu machen. Jedoch wurde ich nie dafür bezahlt und Gespräche darüber wurden oft abgeblockt. Als ich dann noch nach der Seoul Anomalie gebeten wurde, auf der offiziellen Niantic Instagram Seite für Ingress zu arbeiten, war die Grenze erreicht. Ich sollte unentgeldlich eine Arbeit erledigen, für die bei Niantic intern jemand anders bezahlt wurde. Ich fühlte mich als Frau ausgenutzt und wusste, dass ich so nicht weiter machen konnte. Wir hatten ein gemeinsames Gespräch, bei dem wir uns jedoch nicht einig werden konnten. Ingress und ich trennen uns daher im Einvernehmen. 

Ich hatte eine fantastische Zeit und einige meiner unglaublichsten Erlebnisse mit Niantic. Ihr alle habt mich zum Besseren verändert und ich habe viel in dieser Zeit gelernt. Ich hoffe, dass ihr alle weiterhin neue Freundschaften und Beziehungen schließt – und dass ihr weiterhin diese wunderbare Welt mit grünen und blauen Feldern bedeckt. 

Vielen, vielen Dank! Danke euch! Kodama Ende und aus.

P.S.: Für all die Briefe, die ihr mir als Kodama geschickt habt, hatte ich große Pläne, die ich jetzt leider nicht mehr umsetzen kann. ABER! Nachdem viele von euch sich so große Mühe gegeben haben, mir diese Dinge zu senden, werde ich in kleinem Rahmen tun, was ich geplant hatte. Ich werde Fotos und Videos, wie ich die Pakete öffne, demnächst über meine persönlichen Accounts senden.


Dt. Übersetzung: http://telegra.ph/Kodama-verlässt-Niantic-11-16
Quelle: https://goo.gl/PmLtiK
@ENLde

Everything You Need to Know: 12. Okt. 2017

KodamaSmiles gibt in ihrem heutigen „Everything You Need to Know“ eine kurze Zusammenfassung der Ingress-Hintergrundgeschichte der letzten Wochen:
🔸Ken Owen wurde von dem Auftragskiller 855 ermordet.
🔸Der Auftraggeber war eine Frau.
🔸Der Mord geschah an der gleichen Stelle in Washington, an der damals OLW und Jarvis ihre Streitigkeiten ausgetragen haben.
🔸In Washington ist zudem der Sitz von NIA, November Lima und IQTech.
🔸Wer oder was die Exogenous Precursors sind, ist weiterhin unklar.

Quelle: https://goo.gl/CFJFpZ
#Story #NL1331
@ENLde

KodamaSmiles gibt ingress.report Webseite bekannt

Wir haben schon länger spekuliert, in welcher Form KodamaSmiles den Ingress Report fortsetzen wird. Am Wochenende gab sie nun in einem ihrer Livestreams aus Seoul ihre neue Webseite ingress.report bekannt. Dort könnt ihr nun nicht nur erfahren, was es neues an offiziellen Events oder neuen Entwicklungen in der Ingress-Hintergrundgeschichte gibt. Ihr könnt auch eure eigenen SitReps, Ermittlungen oder FanArt-Projekte einreichen.

Quelle: Ingress Facebook Livestream ab 3:10
@ENLde

Camp Navarro in Europa geplant?

Niantics Swag-Sherpa Agent @Chiplander ist zur Zeit mit dem #NL1331e Van in Europa unterwegs. Bei dem gestrigen Treffen in Hannover hat er ein paar interessante Infos von sich gegeben:

🔸 Es wird derzeit an einem MAGNUS-Event wie Camp Navarro in Europa gearbeitet. Chiplander selbst macht sich für ein Camp im Schwarzwald stark, wobei jedes Teammitglied bei Niantic Mitbestimmungsrecht hat. Es wurde bis jetzt noch nicht bestätigt, ob dieses Event nach Europa kommt.

🔸 Es wird „sehr bald“ ein neuer Artikel im offiziellen Ingress-Shop verfügbar sein, eine #13MagnusReawakens Münze, welche aber eine besondere Form hat. Es wird der erste Artikel sein, welcher weltweit verfügbar sein wird.

🔸 Der weltweite Versand von Artikeln aus oben genanntem Shop kommt ebenfalls „bald“, spätestens aber Ende des Jahres.

🔸 2018 werden wir einige neue Storycharaktere zu Gesicht bekommen sowie einige alte wiedersehen. Ob Susanna Moyer darunter ist, ist fraglich.

🔸 Es bleibt weiter fraglich, ob Agent KodamaSmiles den Ingress Report fortsetzen wird.

 

Link zum Shop: https://shop.ingress.com

#NL1331
@ENLde

13MagnusReawakens im August: Wer ist wo?

Niantic gibt bekannt, dass Akira Tsukasa und P. A. Chapeau die Anomalie in Portland, USA besuchen werden. Hank Johnson soll in Brisbane, Australien zu Gast sein.

Ob und wer bei den europäischen Anomalien zu Gast sein wird, ist weiterhin nicht bekannt. KodamaSmiles wird aus der Ferne Bericht erstatten. Das im Post enthaltene Bild lässt spekulieren, ob ihre Karte in den rare Swag Packs enthalten sein wird.

#Anomalie #13MagnusReawakens #Swag
Quelle: https://goo.gl/tUcAzc
@ENLde